Finnisch lernen in Deutschland

In Deutschland kann man an mehreren Universitäten Finnisch lernen. Die Angebote sind jedoch sehr unterschiedlich und, je nach persönlichen Interessen, kann man zwischen Studiengängen mit verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkten wählen.

Fennistik – ein selbstständiges Studienfach, das sich ausschließlich mit finnischer Sprache, Kultur und Literatur auseinandersetzt – kann man an den Universitäten Greifswald und Köln studieren. Das Ziel eines Fennistikstudiums ist es nicht nur, die Sprache gründlich zu erlernen, sondern die Studierenden auch an sprachwissenschaftliche Fragen heranzuführen und sie in Seminaren und Vorlesungen mit der Kultur und Literatur Finnlands vertraut zu machen. Als FennistIn ist man schließlich, je nach gewählter Fächerkombination oder absolvierter Zusatzausbildung, ein flexibel einsetzbarer Finnland-Sachverständiger.
Mehr Informationen finden Sie auf den Homepages der fennistischen Studiengänge:
Univesität Greifswald: Finnische Sprache, Literatur und KulturAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)
Universität zu Köln: Institut für Skandinavistik und FennistikAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)

Das Fach Finnougristik hat seinen Ursprung in der vergleichenden Sprachwissenschaft der finnisch-ugrischen Sprachen. Heute gehören zu diesem Studienfach durchaus auch landeskundliche und literaturwissenschaftliche Gesichtspunkte. Finnougristik kann man gegenwärtig an den Universitäten Göttingen, Hamburg und München studieren. Das Studium der finnischen Sprache und Kultur ist nur eine Teildisziplin der Finnougristik, die fakultativ wählbar ist. Wegen der breiteren Anlage des Faches gehört zumindest für Hauptfachstudenten noch eine weitere finnisch-ugrische Sprache, z. B. Ungarisch oder Estnisch zur Ausbildung.
Mehr Informationen finden Sie auf den Homepages der finnougrischen Studiengänge:
Universität Göttingen: Finnougristik Auf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)
Universität Hamburg: Auf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)IAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.nstitut für Finnougristik/UralistikAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)
Universität München: Institut für Finnougristik/Uralistik Auf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)

An der Humboldt-Universität zu Berlin bilden finnische Sprache und Kultur einen fakultativ wählbaren Teilbereich der Nordeuropa-Studien, an der Universität Mainz kann man Finnisch als Schwerpunktsprache im Studiengang Sprachen Nordeuropas und des Baltikums wählen.
Mehr Informationen über die beiden Studiengänge finden Sie auf diesen Homepages:
HAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.umboldt-Universität zu Berlin: Nordeuropa-InstitutAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)
UAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.niveristät Mainz: Sprachen Nordeuropas und des BaltikumsAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)

Darüber hinaus werden studienfachergänzende oder fakultative Sprachkurse an verschiedenen Universitäten angeboten, z.B. in Bielefeld, TU Dresden, Düsseldorf. Informationen zu weiteren Angeboten finden Sie hier (auf Englisch):
Universities outside Finland in which you can study Finnish language and cultureAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)

Finnischkurse an Volkshochschulen bundesweit finden Sie auf der Website des Deutschen Volkshochschul-VerbandsAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster).

Weitere Informationen zu Finnisch lernen in Deutschland finden Sie auf der Webseite des Finnland-Instituts in DeutschlandAuf eine andere (externe) Webseite verlinken.(Öffnet neues Fenster)