Visumkategorien

  • Das einmalige Einreisevisum
    ist ein Visum für eine Reise mit einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen.
  • Das zweimalige Einreisevisum
    erlaubt die zweimalige Einreise in ein Land und kann innerhalb von 180 Tagen innerhalb des Schengen-Raums für bis zu 90 Tage lang gültig sein.
  • Das mehrmalige Einreisevisum
    berechtigt zu mehreren Einreisen im Schengen-Raum. Die Gesamtdauer des Aufenthalts darf nicht die auf der Visummarke angegebene Anzahl von Tagen überschreiten, die wiederum 90 Tage innerhalb eines Zeitraums von 180 Tagen nicht überschreiten darf. Das mehrmalige Einreisevisum ist bis zu fünf Jahre lang gültig.
  • Das Flughafentransitvisum
    erlaubt dem Visuminhaber den Transit über die internationale Zone des Flughafens während eines Zwischenaufenthalts oder zwischen zwei Flügen. Der Eintritt in die nationale Zone mit dem Visum ist verboten. Bürger der folgenden Länder benötigen ein Transitvisum:
    • Afghanistan
    • Bangladesch
    • Eritrea
    • Äthiopien
    • Ghana
    • Irak
    • Iran
    • Demokratische Republik Kongo
    • Nigeria
    • Pakistan
    • Somalia
    • Sri Lanka

Informationen darüber, wann Bürger dieser Länder kein Transitvisum benötigen, finden Sie im gemeinsamen Visakodex der EU (Artikel 3, Absatz 5).