Beantragung eines Reisepasses oder Personalausweises im Ausland

  1. Der Antrag muss persönlich abgegeben werden.
  2. Achten Sie darauf, dass Ihre im finnischen Bevölkerungsdatensystem gespeicherten Angaben auf dem neuesten Stand sind. Finnische Staatsangehörige haben Anspruch auf eine gebührenfreie Dateneinsicht pro Jahr. Sie können Ihre Daten bei Ihrer finnischen Registerbehörde (Maistraatti) überprüfen und ggf. korrigieren.
  3. Die Gebühr für einen neuen Reisepass oder Personalausweis (Henkilökortti) muss bei der Beantragung bezahlt werden.
  4. Reisepässe und Personalausweise sind maximal 5 Jahre lang gültig.
  5. Die Zustellung eines beantragten Reisepasses nimmt eine bis mehrere Wochen in Anspruch. Die beschleunigte Bearbeitung („Pikapassi“) nimmt weniger Zeit in Anspruch, aber auch hier können die Lieferzeiten von Land zu Land variieren. Lesen Sie mehr zum Thema  Passtypen und Bearbeitungsgebühren im Ausland. Die Eilzustellung von Personalausweisen ist nicht möglich.

Passbehörden

Finnische Pässe und Personalausweise werden im Ausland durch finnische Botschaften, Generalkonsulate und Konsulate ausgestellt. Außerdem können die folgenden Honorarkonsulate Pässe ausstellen:

  • Deutschland: Hamburg, Frankfurt am Main
  • Spanien: Barcelona, Malaga, Las Palmas, Palma de Mallorca, Pilar de la Horadada

Personalausweis

Die Auslandsvertretungen können nur gewöhnliche Personalausweise ausstellen. Mit Einwilligung der Erziehungsberechtigten können Ausweise auch an Minderjährige ausgestellt werden.

Dagegen sind die Auslandsvertretungen nicht berechtigt, Personalausweise ohne Einwilligung der Erziehungsberechtigten an Minderjährige auszustellen, ebenso wenig Ausweise für Personen ohne finnische Staatsbürgerschaft oder vorläufige Personalausweise.

Der Personalausweis wird nicht mit Fingerabdrücken versehen.

Man kan einen Pass oder eine ID-Karte in der Schweiz nur bei der Botschaft in Bern beantragen.