Ausstellung: Heidi Naumanen – Ökosystem

27.9. – 8.10.2022

Öffnungszeiten: Di-Sa 15-19 Uhr

Berlin

Eugen-Schönhaar-Strasse-6a

Galerie Pleiku

Näyttely ,

”Mein Malprozess ist ein Ökosystem: Ein Zeichennetzwerk aus Malspuren, die Symbole erzeugen. Ich male intuitiv, ohne die endgültige Form des Bildes zu kennen, ich kreiere Wälder, Bäume und Vögel. Während dem Prozess werden die Malspuren geschichtet, verwandelt und zwischen Spuren, die zu verschiedenen Zeiten erstellt wurden, scheint es, als würden Bedeutungen zusammenfließen. Diese Arbeitsmethode verlangt ein langsames Verweilen bei dem Gemälde, sodass es selbst eine Richtung vorschlagen kann. Während ich male, werden die Pinselstriche zu Figuren, die zum Beispiel chinesischen Schriftzeichen, fantasievollen Käfern oder ihren Ausscheidungen ähneln. Das Ökosystem eines Gemäldes entsteht, in welchem verschiedene Elemente sich gegenseitig füttern und füreinander da sind.

Die Werke haben figurative und abstrakte Elemente. Sie enthalten Mixed Media Paintings, digitale Gemälde, die auf verschiedene Wege gedruckt wurden, Keramik und Mischungen aus Keramik und Ausdrucken digitaler Gemälde.
Vielen Dank an das finnische Zentrum für Kunstförderung für die Unterstützung meiner Arbeit."


Heidi Naumanen (geb. 1984 in Taivalkoski) lebt und arbeitet in Helsinki, Finnland. Sie schloss das Lahti-Institut der bildenden Künste im Jahr 2009 mit Malerei als Hauptfach ab. Sie verwendet mehrere Malmethoden, von Wasserfarben bis zu digitalen Gemälden und von gemischten Medien bis zu Keramikglasuren. Sie arbeitet an einer Malserie, die Metaphern zum Thema hat.

Galerie Pleiku(Linkki toiselle verkkosivustolle) (avautuu uuteen ikkunaan)