Aufzeichnung der Podiumsdiskussion mit rbb24inforadio jetzt verfügbar : Mehr NATO - mehr Sicherheit?

Schon lange gibt es enge Verbindungen der NATO zu Schweden und Finnland. Dennoch sind beide Länder dem westlichen Militärbündnis bislang nicht beigetreten. Nach dem russischen Angriff auf die Ukraine scheint es nun aber sehr schnell zu gehen - noch in diesem Jahr könnte der Beitritt beider Länder erfolgen. Welche Folgen hätte das für die NATO und die europäische Sicherheit? Wie könnte Russland darauf reagieren? Und hat das Prinzip der militärischen Neutralität damit ausgedient? Darüber diskutiert Dietmar Ringel mit seinen Gästen.


Foto: Bernhard Ludewig

  • I.E. Frau Anne Sipiläinen, Botschafterin von Finnland in Deutschland
  • S.E. Herr Per Thöresson, Botschafter von Schweden in Deutschland
  • Merle Spellerberg, MDB, Bündnis 90/ die Grünen , Mitglied des Verteidigungsausschusses und der Parlamentarischen Versammlung der NATO
  • Anja Dahlmann, Leiterin des Berliner Büros von Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg

Anmeldung: https://lyyti.fi/reg/RBBInforadio_Nato(layout.types.url.description) (Öffnet neues Fenster)

Diese Diskussion findet am 2. Juni im Gemeinschaftshaus Felleshus der nordischen Botschaften zwischen 15 und 16 Uhr vor dem Publikum statt und wird im rbb24inforadio am 5.6.2022 um 11 und 20 Uhr in der Sendereihe „Das Forum“ ausgestrahlt werden.

Hier kann man das Gespräch in der rbb24inforadio-Audiothek hören!(layout.types.url.description)

Wir empfehlen das Tragen einer Maske. Bitte beachten Sie, dass die Plätze limitiert sind und deshalb in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben werden. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten.

Herzlich willkommen!