Beantragung von Reisepässen und Personalausweisen am 16 – 18.11.2022 in München

Die Botschaft von Finnland in Berlin bringt vom 16. bis 18. November 2022 einen mobiles Passgerät in das Honorarkonsulat von Finnland in München, wo man im Honorarkonsulat in der Maria-Theresia-Str. 6, 81675 München, einen finnischen Reisepass und/oder Personalausweis beantragen kann.

Der Antrag muss persönlich eingereicht und ein Termin hierfür im Voraus vereinbart werden. Terminvereinbarungen sind bis zum 9.11.2022 per E-Mail unter [email protected] möglich.

Die Gebühren sind im Voraus auf das Bankkonto der Botschaft zu überweisen. Bitte beachten Sie dabei auch die Zustellgebühr (7 €) für den fertigen Reisepass oder Personalausweis. Bar- oder Kartenzahlungen können bei Anträgen, die über das mobile Passgerät eingehen, leider nicht akzeptiert werden. Weitere Informationen hierzu sowie eine aktuelle Gebührenübersicht finden Sie hier.

Bitte beachten Sie:

  • Da die persönlichen Daten (Name, Geburtsort, Familienstand, Staatsangehörigkeiten) für den Antrag auf Ausstellung eines Reisepasses oder Personalausweises aus dem finnischen Bevölkerungsinformationssystem übernommen werden, müssen sie dort auf dem aktuellen Stand sein. Sie können Ihre persönlichen Daten einmal im Jahr kostenlos hier(layout.types.url.description) überprüfen.
  • Für den Antrag ist ein biometrisches Passfoto auf Papier einzureichen, dass den finnischen Anforderungen für Passfotos(layout.types.url.description) entspricht. Das Foto darf nicht älter als 6 Monate sein.
  • Mitzubringen sind auch der aktuelle finnische Reisepass oder Personalausweis (auch wenn er bereits abgelaufen ist) und ein Zahlungsbeleg (Kontoauszug, Überweisungsbeleg o.ä.).

Bei Fragen zur Antragstellung und für die Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte telefonisch unter +49 (0)30-505030 oder per E-Mail konsulat.ber(at)formin.fi an die Botschaft von Finnland.

Weitere Informationen zur Beantragung von Reisepässen und Personalausweisen finden Sie auf Finnisch, Deutsch und Schwedisch auf unserer Webseite.

Die Botschaft von Finnland in Berlin behält sich das Recht vor, den Einsatz des mobilen Passgerätes abzusagen oder zu verschieben.