Überreichung des Beglaubigungsschreibens von Botschafterin Pirkko Hämäläinen

Überreichung des Beglaubigungsschreibens von Botschafterin Pirkko Hämäläinen

Botschafterin Pirkko Hämäläinen überreichte am 7. Jänner 2019 ihr Beglaubigungsschreiben dem Bundespräsidenten der Republik Österreich, Dr. Alexander Van der Bellen.

Van der Bellen_Ambassador Hämäläinen
Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Botschafterin Pirkko Hämäläinen. Foto: Carina Karlovits und Daniel Trippolt/ HBF

Eine Polizeieskorte brachte die Botschafterin von der Residenz zur Hofburg, dem Amtssitz des Bundespräsidenten. In den ehemaligen Räumlichkeiten der Kaiserin Maria-Theresia fand ein 15-minütiges Gespräch mit dem Bundespräsidenten statt.

Von österreichischer Seite nahmen am Gespräch neben dem Präsidenten auch Dr. Bettina Kirnbauer, Beraterin für europäische und internationale Angelegenheiten in der Präsidentschaftskanzlei, Mag. GenMjr Thomas Starlinger, Adjutant des Bundespräsidenten, Kabinettsvizedirektor Dr. Heinz Anton Hafner, Außenamtsgeneralsekretär Johannes Peterlik sowie Protokollchef Mag. Iur. Enno Drofenik teil.

Diskutiert wurde u.a. über den Besuch des Präsidenten Niinistö und der Frau Haukio zu Neujahr sowie die Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern im Bereich der Sicherheitspolitik. Besonders interessiert zeigte sich Bundespräsident Van der Bellen an dem in Finnland eingerichteten Europäischen Zentrum zur Bewältigung hybrider Bedrohungen und an der möglichen Kooperation in diesem Bereich.

Botschafterin Hämäläinen und Bundespräsident stellten fest, dass die Beziehungen zwischen Finnland und Österreich ausgezeichnet sind.

Anschließend stellte Botschafterin Hämäläinen dem Bundespräsidenten Ministerrätin Outi Saarikoski, Erste Botschaftssekretärin Minna-Mari Mourujärvi und Verteidigungsattaché Oberst Tuomas Liukko vor.

Grußworte der Botschafterin