angle-left Finnlands Gymnasien feiern wilde Winterpartys vor den Schulferien

Finnlands Gymnasien feiern wilde Winterpartys vor den Schulferien

Foto: Laura Vanzo/Visit Tampere

Können Sie sich vorstellen, dass in Ihrer Heimatstadt ein langer Zug Aberdutzender offener Lastwagen langsam an Ihnen vorbeifährt, jeder beladen mit Studenten im Teenager-Alter, von denen viele kostümiert sind, Lärm machen und der schaulustigen Menschenmenge, die die Straßen säumt, eine Flut von Bonbons zuwerfen?

So geht es alljährlich an einem Donnerstag Mitte Februar in finnischen Städten zu, wenn die Pennäler im dritten und letzten Jahr der Gymnasialstufe ihren letzten Unterricht abgeschlossen haben und vor den Abiturprüfungen eine Lernpause einlegen, die je nachdem, welche Fächer sie belegen, vier bis sechs Wochen dauert. Vor dem Pauken wird also erst einmal gründlich gefeiert. Das Adjektiv, das allgemein zur Beschreibung des Ereignisses verwendet wird, ist „karnevalhaft“.

Lesen Sie mehr darüber bei ThisisFINLAND